© Verkehrsgesellschaft

Vorpommern-Rügen mbH (VVR)

Zum Rauhen Berg 1
18507 Grimmen

Telefon 038326 600-0

IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKÄRUNG

UND VERWENDUNG VON

COOKIES

BERNSTEIN

TICKET

  • Weiß Instagram Icon

 UNTERWEGS MIT
DEM TAGESTICKET
DER REGION
 

Idylle genießen.

BERNSTEIN

TICKET

STRALSUND-BERGEN-

LAUTERACH-SELLIN

UNSER SÜDRÜGEN-

TOURENTIPP

BODDEN,

FISCHERDÖRFER

UND SCHICKE

SEEBÄDER

Erlebt einen aktiven und zugleich entspannten Tag auf Rügen mit dem Bernsteinticket. Eure Tour beginnt am Bahnhof Stralsund. Das Bernsteinticket könnt ihr hier im Reisezentrum am Automaten kaufen. Zwei Erwachsene und bis zu drei Kinder können eine Minigruppe bilden und zahlen so für den ganzen Tag mit Bus und Bahn zusammen nur 33 €. Die Fahrräder kann man ganz bequem in der Bahn mitnehmen — aber Angurten und Fahrradtagesticket nicht vergessen.

Mit dem DB Regionalexpress 9 geht die Tour von Stralsund nach Bergen. Hier steigt ihr in die niedliche Privatbahn „PRESS“ Richtung Lauterbach um. Schon vor Fahrtantritt wird man hier freundlich von den Schaffnern begrüßt. Sie helfen einem gern, die Räder gut zu verstauen. Man fühlt sich in dem kleinen Zug schon fast wie ein persönlicher Gast.

 

Am Ziel angekommen steigt ihr auf eure Räder und genießt die idyllische Strecke von Lauterbach nach Sellin. Zunächst fahrt ihr vom kleinen Bahnhof aus, rechts in Richtung Badehaus Goor, lasst es rechts neben euch liegen und genießt die Fahrt durch einen herrlichen Buchenwald. Die Luft ist wunderbar frisch und es duftet nach Walderde und Salzwasser. Ihr hört nichts, außer das Rauschen der Blätter. Macht hier auf jeden Fall schon einen Abstecher an die Küste und atmet tief durch, während ihr einige Minuten auf den Rügischen Bodden blickt – das wirkt wahre Wunder gegen den Alltagsstress. Es geht weiter über duftende Sommerwiesen und entlang Reihen knorriger Weidenbäume. Auf einem sehr guten Radweg, radelt ihr immer entlang der wunderschönen Boddenküste. Auf einer kleinen Anhöhe öffnet sich der Blick über eine kleine Bucht. Hier liegt eurer erstes Etappenziel, das idyllische Fischerdorf Groß Stresow verschlafen in der Sonne. Fischerboote dümpeln im Wasser und Kinder plantschen vergnügt am kleinen Naturstrand. Es soll ja ein entspannter Tag werden und deshalb macht ihr hier eure erste Pause. Wenn ihr Glück habt, blühen gerade die Stockrosen und ihr könnt die Blütenpracht vor den alten Katen und Scheunen genießen. Habt ihr einen Snack dabei? Dann lasst es euch schmecken und ruht euch auf einer Bank direkt am Bodden etwas aus. Keine Zeit zum Stullen schmieren gehabt? Auch kein Problem – Haases Eishütte freut sich auf euren Besuch! Hier gibt es nicht nur Eis, sondern auch leckere herzhafte Sachen und frisch Gezapftes. Mutige trauen sich in Groß Stresow auf den alten Bootssteg, lassen die Beine baumeln und ihren Blick über das Wasser schweifen — betreten auf eigene Gefahr, natürlich.

Gut gestärkt geht es nun weiter, vorbei an Feldern und Wiesen von Groß Stresow nach Sellin. Für die Stecke habt ihr zwei Optionen. Entweder über Preetz, Seedorf, Altensien (unser Tipp) oder über Lancken-Granitz. In Sellin angekommen, ist es Pflicht als Erstes einen Blick vom Hochufer auf die berühmte Seebrücke werfen, die sich im eleganten Weiß in der Ostsee zeigt. Jetzt werden die Fahrräder angeschlossen und ihr könnt euch entscheiden, ob ihr gleich am Strand entspannt oder euch erstmal mit einem Stück Torte stärkt. Eine große Auswahl an Torten und Kuchen hat die  Traditionsbäckerei Café Wilhelm in der schicken, von weißen Bäderarchitektur-Villen gesäumten Wilhelmstraße in Sellin. Wer keine Lust auf Süßes hat, findet auf der Meile leckere Fischbrötchen oder andere lokale und auch internationale Spezialitäten.

Wer sich mit den Rädern noch nicht genug ausgepowert hat, setzt die Tour jetzt Richtung Binz fort. Aber aufgepasst, es geht durch den hügeligen „Granitz“-Wald. Der Weg ist etwas anspruchsvoller und für Kinder vielleicht etwas zu anstrengend. Von Binz aus könnt ihr dann entspannt den Zug nach Stralsund nehmen. Wer schon genug Aktivität hatte, nimmt schon in Sellin einfach den RADzfatz-Bus der VVR nach Bergen und vor dort geht es dann mit dem Zug zurück nach Stralsund.


Wir wünschen euch ganz viel Spaß auf der Tour!

 

TOUR-IMPRESSIONEN

MIT DEM

BERNSTEIN

TICKET AUF
TOUR

START
DB Regio RE9

Stralsund HBF ab

Bergen/Rügen HBF an

PRESS

Bergen/Rügen Bhf ab

Lauterbach (Rügen) an

Radtour von Lauterbach nach Sellin (über Groß Stresow und Seedorf)

VVR Linie 20

Sellin Wasserwerk ab

Abzweig Seedorf ab

Bergen/Rügen Bhf an

DB Regio RE9

Bergen/Rügen Bhf ab

Stralsund HBF an

Die Fahrradmitnahme ist nicht im Preis des BERNSTEINTICKETS enthalten

und muss bei den einzelnen  Partnerunternehmen separat bezahlt werden.

Montag–Freitag
 

8.00 Uhr

8.29 Uhr

8.40 Uhr (nicht am 03.10.)

8.53 Uhr

17.30 Uhr / 18.30 Uhr

17.32 Uhr / 18.32 Uhr

18.04 Uhr / 19.04 Uhr

18.27 Uhr / 19.27 Uhr

18.55 Uhr / 19.55 Uhr

Samstag–Sonntag
 

9.01 Uhr

9.29 Uhr

9.40 Uhr

9.53 Uhr

17.30 Uhr / 18.30 Uhr

17.32 Uhr / 18.32 Uhr

18.04 Uhr / 19.04 Uhr

18.27 Uhr / 19.27 Uhr

18.55 Uhr / 19.55 Uhr

Mutige Gratwanderungen in luftiger Höhe und Balanceakte auf dünnen Seilen … Entdecke DAS Kletterparadies Rügens. Ob Einsteiger oder Profi — auf 13 Parcours und 17 rasanten Seilbahnen erlebst du unvergessliche Stunden.

KLETTERWALD
BinzProra

Erlebe die Welt der Meeres-bewohner. Ob Haifisch, Riesenschildkröte, exotische oder heimische Fischarten, hier kannst du alles hautnah ansehen. Es gibt attraktive Ermäßigungen mit dem BERNSTEINTICKET.

MEERESMUSEUM

STRALSUND

Eine Reise in die nördlichen Meere. Erlebe 45 beein-druckende Aquarien, die Pinguinanlage auf der Dachterrasse und die einzigartige Ausstellung „1:1 Riesen der Meere“ mit originalgetreuen Nachbildungen von Walen.

OZEANEUM
STRALSUND

WEITERE EMPFEHLUNGEN